Referenzen

AUVA

3KL unterstützt seit 1999 die AUVA vor allem im Bereich Finanzwesen . Im Jahre 2003 wurde 3KL von AUVA beauftragt, eine neue Krankenhausverrechnung für alle Standorte der AUVA zu implementieren. Die bestehende HOST-Lösung wurde nachgebildet und erweitert und ausschließlich mit Eigenentwicklungen bzw. Customizing im SD, MM bzw. FI/CO realisiert. Weiters wurden seither unzählige Projekte im Bereich elektronische Verrechnung mit Kostenträgern und Versicherungen abgewickelt. Momentan sind wir damit beschäftigt, das bestehende KIS an ein neues IS-H anzubinden.

Auva Logo

BIAC

Auva Logo

3KL unterstützt mit seinen Mitarbeitern seit 2007 die Softwaretochter der Vienna Insurance Group bei der Implementierung und beim Roll-Out der SAP-Branchenlösung FS-CD.

Landesklinikenholding Niederösterreich

Projektleitung bei der KIS-Anbindung an zentrales SAP-System seit 2006. Im Zuge der Implementierung des neuen zentralen SAP-Systems ist eine Anbindung des jeweils lokal im Einsatz befindlichen KIS-Systems an dieses SAP-System erforderlich. Diese Anbindung ist technisch gesehen mittels eines ISH-Connectors vorzunehmen und hat an jedem der Klinikstandorte individuell zu erfolgen.

Landeskliniken Holding

itSV

itsv logo

3KL hat sich bei der ITSV GmbH im Ausschreibungsverfahren gegen alle Mitbewerber durchgesetzt und ein langfristiges Projekt SAP-Unterstützung für die SAP-Produkte in Eigenen Einrichtungen gewonnen. Im Zuge dieses Projekts wird zB das Hanusch Krankenhaus mit allen Gesundheitszentren der WGKK im Bereich IS-H durch die 3KL betreut.

Spital Plus

3KL wurde von der Firma SIEMENS AG Österreich beauftragt, im Zuge des Projekts für die Einführung von SAP IS-H verantwortlich zu zeichnen. Für 16 Krankenhäuser in Rumänien wurde in einem MASTER/roll-out Projekt SAP ERP, HCM und IS-H installiert. Die Projektleitung für die Einführung von IS-H oblag der 3KL, als Implementierungspartner dienten SAP Romania SRL und T-Systems Austria.

Spital logo